Erinnerung an das Ende des Ersten Weltkriegs zum 100. Mal

Erinnerung an das Ende des Ersten Weltkriegs zum 100. Mal

Im November  dieses Jahres jährt sich  das Ende des Ersten Weltkriegs zum 100. Mal. Daran möchten das Heimathaus-Team und der Heimatverein Levern am Freitag, 9. November, erinnern. Treffpunkt ist  um 16 Uhr das Heimathaus am Probsteiweg in Levern. Die Besucher gehen zunächst zu den Gedenkplatten auf dem Friedhof und  es ist eine kurze historische Einführung geplant. Heinrich Rust wird dann zwei Geschichten des aus Twiehausen stammenden Heimatdichters Theodor Krausbauer vortragen.  Darin schildert Krausbauer seine Erlebnisse an der Front im Ersten Weltkrieg. Für musikalische Umrahmung ist gesorgt. Der Eintritt ist frei, den Heimatfreunden sind alle Interessierten willkommen.