Mühlentag in Levern mit musikalischer Unterhaltung

Mühlentag in Levern mit musikalischer Unterhaltung

Am Sonntag einige Vorführungen geplant

Das Programmangebot für den Deutschen Mühlentag in Levern am 12. September sieht neben  der Inbetriebnahme des Sägegatters auch Vorstellungen auf dem Freigelände an der Museumshalle durch die Altmaschinenfreunde vor. Sie haben einen von der Bundeswehr erworbenen MAN – LKW   in zahlreichen Arbeitsstunden wieder bebtriebsbereit restauriert und werden diesen präsentieren.

Ein Vereinsmitglied wird Vorführungen mit einem Kaltblutpferd demonstrieren. Die  Pflugvorführungen mit zwei Pferden anlässlich des Altmaschinentreffens 2019 fanden großes Interesse und zeigten auf, wie Arbeiten vor der Technisierungswelle

in der Landwirtschaft aussahen. Gezeigt werden soll, wie präzise und auf welche Kommandos ein Pferd reagiert und wie es sich „lenken“ lässt.

Nachdem die Windmühle durch den Einbau der neuen Flügelwelle wieder  betriebsbereit ist, werden sich bei ausreichendem Wind die Windmühlenflügel wieder drehen.

Bereits in der Mittagszeit werden Grillwürstchen und Kaffee und Kuchen

angeboten. Da das Mühlengelände in Levern über 10 000 qm groß ist und die am Kornspeicher  kürzlich renovierten und fest installierten Tische und Bänke  um mobile Sitzgelegenheiten kurzfristig erweitert werden können, sind für das Kaffeetrinken

genügend Plätze vorhanden.

Rudolf Elsing aus Pr. Oldendorf wird von 14 bis 17 Uhr dort für die musikalische Umrahmung des Nachmittages sorgen. Der Mühlenverein weist darauf hin, dass anlässlich des bundesweiten „Denkmaltages“  auch das Heimathaus im historischen Ortskern geöffnet sein wird.