Tagebuch aus dem Jahr 1945 abgeschrieben

Der Krieg in der Ukraine bewegt die Menschen. Ältere Bürger erinnert das an ihre Kindheit und Jugend, als der von Deutschland ausgelöste Zweite Weltkrieg nach Deutschland kam. Am 4. April 1945 tobten Kämpfe um Levern, Teile des Stiftsdorfes brannten nieder. Die Erinnerung an die Nazi-Diktatur und den Krieg möchte der Heimatverein Levern als Mahnung wachhalten. … Weiterlesen

Gäste aus dem Lübbecker Land besuchen die Synagoge in Minden

Harald Scheurenberg stellte den Gästen aus dem Lübbecker Land die Synagoge in Minden vor. Stemwede-Levern/Minden. Rahden, Lübbecke, Levern und Pr. Oldendorf – im einstigen Landkreis Lübbecke gab es einst bedeutende jüdische Gemeinden. Der Nazi-Terror löschte das seit Jahrhunderte währende Miteinander zwischen Menschen christlichen und jüdischen Glaubens auch im Lübbecker Land aus. Ein großer Teil der … Weiterlesen