Aktuelles aus und um Levern

Mar 29, 2020

Arbeiten am und vor allem im Heuerlingshaus gehen planmäßig voran

Die Arbeiten am und vor allem im Heuerlingshaus sind weitgehend planmäßig voran gegangen. So hat die Firma Kutsche die Elektroleitungen in der letzten Woche im EG komplett verlegt und die Firma Westerkamp will Anfang nächster Woche noch eine Heizungsleitung die in der Wand unterbracht wird, noch verlegen. Dann kann der der Innenputz erfolgen.

Derzeit arbeit die Putzfirma noch.

Auch die Abdichtung der "Bodenplatte" mit Bitumbahnen ist bereits von der Firma Hartwig (Westrup) in der vorletzten Woche erfolgt, so dass dann die Dämmung der Fußbodenheizung (weitgehend in Eigenarbeit) verlegt werden kann. Die Fa. Geisemeyer hat auch den Schallschutz auf der Unterseite des Dielenraumes bereits eingebaut.
Im Dachgeschoss sind die Trockenbauarbeiten unterbrochen worden, da dort die Elektroleitungen in den noch offenen Zwischenwandflächen eingebaut werden müssen.

Da aber bereits alle Zwischenwände aufgebaut sind, werden diese Arbeiten nicht alnge dauern. Auch wesentliche Teile der Wasser- und Abwasserleitungen, u.a. im Badezimmer der Wohnung sind bereis installiert.

Mar 20, 2020

Heimatverein sagt Veranstaltungen ab

Der Heimatverein sagt die für Samstag, 28. März, geplante Aufräum-Aktion an der Badeallee ab. Der für den 4. April geplante Rundgang mit Zeitzeugen anlässlich des 75. Jahrestags des Kriegsendes wird auf den Volkstrauertag  im November verschoben.

Der Heimatverein würde sich freuen, wenn Bürger sich am 4. April in einem stillen Gedenken an den 4. April 1945 und an die Opfer erinnern - auch in den eigenen vier Wänden.

Der am 23. April geplante Damennachmittag wird verschoben, ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben, teilte der Vorstand des Heimatvereins mit.

Mar 13, 2020

Gedenkveranstaltung "75 Jahre Kriegsende im Lübbecker Land" findet nicht statt

Die für Samstag, 4. April, geplante Gedenkveranstaltung "75 Jahre Kriegsende im Lübbecker Land" in Lübbecke und Levern findet nicht statt. Die Veranstalter wollen angesichts des Corona-Virus' kein Risiko eingehen.

Der vom Heimatverein Levern geplante Rundgang mit Zeitzeugen der Kämpfe in Levern am 4. April 1945 soll am Volkstrauertag am Sonntag, 15. November nachgeholt werden. Dafür haben sich die Mitglieder des Vorstands entschieden.

Der 75. Jahrestag von Kriegsende und Befreiung vom Nazi-Terror im Lübbecker Land soll in Levern aber nicht einfach so verstreichen. Am Samstag, 4. April, lädt der Heimatverein Levern daher zu einem stillen Gedenken an den Kriegsgräbern auf dem Leverner Friedhof ein. Treffen ist um 15 Uhr vor der Friedhofskapelle in Levern.

Dazu sind  dem Heimatverein alle Interessierten willkommen.Bei Interesse kann anschließend im Heimathaus der Stemweder Zeitzeugen-Film gezeigt werden.

Veranstaltungen

Jeden Dienstag Wochenmarkt
von 09:00 - 12:30Uhr
05.04.2020
Mahl und Backtag - fällt leider aus
03.05.2020
Mahl und Backtag - fällt leider aus
01.06.2020
Mahl und Backtag - fällt leider aus
13.06.2020
Mühlenrock
weitere Informationen
05.07.2020
Mahl und Backtag mit Gottesdienst

Neuigkeiten aus der Region

(präsentiert vom Westfalen Blatt )

Espelkamp: In den Flieger nach Hause

Espelkamp/Nepal (WB). Die Familie Tönsmann ist überglücklich. Nach Tagen der Ungewissheit hat die Bundesrepublik Deutschland doch noch eine Rückholaktion aus Nepal gestartet, so dass Unternehmerin Anne Tönsmann vom Espelkamper Teppichhaus Tönsmann in ihre Heimat zurückkehren konnte.


Rahden: Neues Zuhause dringend gesucht

Rahden (WB). „Drottning ist etwas ganz Besonderes. Sie ist die Nadel im Heuhaufen“, sagt Dorothee Brandt. Gemeint ist Brandts 13-jährige Stute. Das Pferd und sie hätten ein außergewöhnliches Verhältnis – könnten miteinander kommunizieren, erzählt die 41-Jährige. Drottning hat allerdings ein Problem. Sie ist krank und braucht viel Pflege. Weil Dorothee Brandt dem nicht mehr gerecht werden kann, sucht sie jetzt ein liebevolles neues Zuhause für ihre Schimmelstute. Auch, um sie langfristig vor dem Einschläfern zu bewahren.


Stemweder lesen Kindern online vor

Stemwede (WB). Unter dem Motto „Kindern vorlesen, damit Eltern auch mal Pause haben“ hat die Gemeindeverwaltung am Freitag die Aktion „Stemweder lesen gegen Langeweile“ ins Leben gerufen. „Damit wollen wir einen kleinen Beitrag gegen die eventuell aufkommende Langeweile in der derzeitigen Situation leisten“, erklärt Bürgermeister Kai Abruszat.


Wehdem-Krimi wird online gezeigt

Stemwede (WB). Für alle, die den „Wehdem-Krimi“ noch nicht gesehen haben oder ihn gerne noch einmal sehen möchten, bietet das „Life House Online“ einen besonderes Höhepunkt an.


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Genaue Informationen welche Cookies genutzt werden erfahren sie hier
Um zu verhindern, dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf diesen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.